fbpx
Warum "ein Freund mit Kamera" nicht euer Hochzeitsfotograf sein sollte
4 gute Gründe für einen professionellen Fotografen

Alle Hochzeitsfotografen die das sehen, wissen sofort worauf ich hier anspreche denn es passiert uns mehrmals im Jahr. Ein Brautpaar interessiert sich für unsere Fotos und sagt dann mit dieser Begründung ab: „Wir haben einen Freund/Kollegen/Onkel der auch Fotos macht und der macht uns das viel günstiger/umsonst“. Dieser Satz löst bei allen Fotografen nur Augendrehen aus und du wirst auch gleich Erfahren warum. In Fotografenkreisen wird dieser Fotograf „Onkel Bob“ genannt.

Das Equipment

Ja dein Freund hat bestimmt auch eine tolle Kamera die super Fotos macht und das reicht euch ja. Aber hat er auch eine zweite Kamera? Speicherkarten? Akkus? Objektive? Was wenn diese Kamera oder irgendwas daran kaputt geht. Weißt du wie schnell das passiert? Ziemlich schnell. Und dann hast du gar keine Hochzeitsfotos. Ein paar verwackelte von Mamas IPhone. Yeah. Professionelle Hochzeitsfotografen haben mindestens eine Kamera als Back-up dabei, unzählige Akkus, die alle voll sind – selbst wenn ihr 24h feiern wollt wäre das kein Problem. Sogar wenn wir eine Kamera im See versänken könnten wir locker immer noch die besten Hochzeitsfotos von euch machen. Profis haben verschiedene Objektive, die für verschiedene Zwecke da sind. Ein Gruppenfoto mit demselben Objektiv wie eure Ringe? Mh das könnte komisch aussehen.

Das Wissen zum Thema Hochzeit

Sehr viele Hobbyfotografen kennen sich sehr gut mit der Technik aus. Da möchten wir euch nichts vorenthalten. Doch eine Landschaft fotografiert man ganz anders als eine Hochzeit. Willst du bei der Trauung die Nichte in der hintersten Reihe noch scharf drauf haben wie sie gerade gähnt beim Ringtausch? Hochzeiten können oft schwierige Lichtverhältnisse bringen. In Kirchen ist es dunkel, draußen ist es am Mittag hell und die Sonne blendet. Wo steht der Fotograf am besten für den Kuss, wo wenn ihr euch die Ringe ansteckt? Diese Momente dauern oft nur Sekunden. Wenn man dabei am falschen Fleck steht gibt’s keine Bilder davon. Es gibt auf einer Hochzeit keine Zeit um irgendwas an der Kamera rum zu fummeln oder auszuprobieren. Man sollte seine Kamera im Schlaf kennen und wissen wann, wo, was passiert ohne dabei die Aufmerksamkeit aller Gäste auf sich zu ziehen, weil man von ganz hinten nach vorn sprinten muss in der Kirche.

Die Bearbeitung & Lieferung

5000 Fotos brauchen eine Menge Platz auf einem Rechner. Die wollen alle erstmal aussortiert und dann bearbeitet werden. Ich denke ihr möchtet das eure 300-500 gelieferten Fotos aussehen wie aus einem Guss und nicht als ob jemand 10 Instagram Filter darauf getestet hat. Jeder Fotograf hat seinen Stil und wenn ihr gerne ganz natürliche Fotos mit kaum „Look“ haben möchtet ist das auch Ok. Deswegen gibt es für jeden Geschmack den passenden Hochzeitsfotografen und wir sagen dir immer: Schau dir viele Fotos an und buche uns bitte nur wenn sie dir wirklich gefallen. Doch bei jemandem der keine Erfahrung hat, habt ihr keine Bilder, die ihr anschauen könnt. Es kann also gut sein das eure Paarfotos irgendwie unvorteilhaft aussehen, denn nicht jede Braut ist aus der gleichen Perspektive am schönsten.

Ihr bucht mehr als nur einen Hochzeitsfotografen

Wir und alle unsere Kollegen, die ihre Arbeit gut machen sind viel mehr als nur Fotograf an eurer Hochzeit. Wir reden dir gut zu, halten den Brautstrauß, bringen Wasser, suchen nach Opa oder rücken ein paar Stühle gerade. Wenn irgendwo was schief geht, helfen wir euch das Beste daraus zu machen. Mit vielen unserer Paare ist durch die ganze Hochzeit und die Zeit davor und danach eine Freundschaft entstanden. Dein Fotograf begleitet dich den gesamten Tag, einer der wichtigsten Tage in deinem Leben. Deswegen sollte das jemand sein, dem du vertraust und der weiß wie eine Hochzeit abläuft. Gerade für die Braut ist es viel entspannter eine Fotografin dabei zu haben die beim Anziehen des Kleides dabei ist und weiß, was eine Frau braucht.

 

Mit diesen Tipps möchten wir euch wirklich ans Herz legen, bucht einen professionellen Fotografen. Es lohnt sich. Auch wenn es im ersten Moment eine Investition ist. 

Hochzeitsfotograf-finden-Blog

 

 

SHARE