fbpx

Wir produzieren deinen Hochzeitsfilm in Vorarlberg

Du fragst dich wie so ein Film entsteht? Hier ein paar Infos wie wir arbeiten

Wenn wir über einen Hochzeitsfilmer reden, denken wir sofort an ein Fernsehteam mit riesiger Kamera, Stativen und Lichtern. Weil du deine Hochzeit wahrscheinlich eher nicht ans Fernsehen verkaufen willst, ist das absolut nicht nötig. Alle Hochzeitsfilme die ihr bei uns findet, sind mit unserer Fotokamera erstellt worden. In den meisten Fällen nutzen wir nicht einmal ein fixes Stativ sondern einen Gimbal – eine Art Aufsatz auf dem die Kamera getragen wird. Wir sind also genauso flexibel wie der Fotograf und bewegen uns während der Hochzeit frei um euch aus unterschiedlichen Perspektiven einzufangen. Der Hochzeitsfilm entsteht bei uns also fast gleich unauffällig wie die Hochzeitsfotos.

Videograf, Fotograf, wie viele Leute brauch ich denn für meine Hochzeit?

Laut Facebook werden in 2 Jahren 90% der Inhalte bewegte Bilder sein. Deswegen raten wir dir jetzt schon – verzichte nicht aufs Video weil du denkst das braucht es nicht. Bis in ein paar Jahren wird fast alles über Video kommuniziert. Natürlich sind gedruckte Bilder in dicken Alben zum offline schmökern immer noch wichtig und sinnvoll – für uns holt der Hochzeitsfilm aber definitiv auf in der Wichtigkeit. Schnell mal am Handy gezeigt, vermittelt er in 5 Minuten einen emotionalen und echten Eindruck wie die Hochzeit wirklich war. Das ist super für Kollegen und Verwandte die nicht dabei sein konnten und für dich damit du das Gefühl immer wieder erleben kannst. Für eine durchschnittliche Hochzeit bis zu 100 Personen finden wir reicht 1 Fotograf & 1 Videograf. Achte bei der Auswahl darauf, dass die Stile von Foto und Film ähnlich sind. Im besten Fall arbeiten Videograf & Fotograf öfter auf Hochzeiten zusammen. Die Kommunikation zwischen den beiden muss lautlos funktionieren, sonst habt ihr den Fotografen die halbe Zeit im Video.

Kein Budget für Hochzeitsfilm und Hochzeitsfotograf?

Hochzeitsvideos sind teuer – so ist jedenfalls die allgemeine Meinung. Natürlich kostet ein Video mitunter mehr als Fotos. Der Aufwand in der Nachbearbeitung ist wesentlich höher und das zusätzliche Equipment will ebenfalls abgedeckt werden. Wenn du denkst kein Budget für beides zu haben, frag bei Hochzeitsfilmern an die Fotografie und Video in Kombination anbieten (wir zb. 😉 ). So sparst du Fixkosten wie Anfahrt, Treffen usw. und der Stil passt 100% zusammen. Bei uns ist der jeweils andere so gut wie nie auf Fotos oder Filmsequenzen zu sehen, höchstens mal im Hintergrund. Der größte Hebel am Budget ist die Anzahl der Gäste. Bist du wirklich bereit für deinen Chef auf ein Video zu verzichten? Oder die Tante die du eh nicht magst? Natürlich muss jeder selbst wissen, wofür das Hochzeitsbudget verwendet wird. Überleg dir immer gut was DIR wichtig ist und vergiss nie – es ist DEINE Hochzeit, nur du und dein Partner bestimmen wie dieser Tag ablaufen soll.

Hochzeitsfilm, Highlighttrailer, Drohne & Co

Es gibt verschiedene Arten von Hochzeitsfilmen. Früher waren die Filme oft in „Echtzeit“, Resultat waren Filme von 1-2 Stunden die sich ehrlicherweise keiner mehr anschaut. Klär vorher mit deinem Videograf wie lange euer Film werden soll. Wir bieten normalerweise 5Minuten Filme an, auf Wunsch ist natürlich auch 20 Minuten oder eine Stunde möglich. Bedenkt wie lange ihr Videos wirklich anschaut, wir empfehlen euch das Video auf die Highlights des Tages zu beschränken. Sonst wird es schnell langweilig. Je nach Location bieten wir auch den Einsatz der Drohne ein wenn du das möchtest. Außerdem ist es möglich Filme mit Ton (also mit euren Stimmen) oder nur mit Musik zu produzieren. Dabei musst du jedoch bedenken, dass wir euch mit kleinen Mikrofonen verkabeln müssen.

 

Schau dir HIER unsere Filme an!

SHARE